Die wichtigen Bestandteile der Hausapotheke für Kinder

Bildquellenangabe: Thomas Siepmann/pixelio.de

Gerade Kinder sind besonders anfällig für Erkrankungen, wie beispielsweise Schnupfen oder Erkältung, und verletzen sich in ihrem Spieleifer nur allzu gern. Wegen jeder kleinen Schramme muss selbstverständlich nicht gleich der örtliche Kinderarzt aufgesucht werden. Vielmehr raten Experten in solchen Fällen dazu, sich eine umfassende Hausapotheke für Kinder innerhalb der eigenen vier Wände anzueignen. Nun mag sich der ein oder andere die durchaus berechtigte Frage stellen, welche Medikamente und Utensilien in einer solchen Kinderapotheke für das eigene Zuhause zu finden sein sollten. Den nachfolgenden Zeilen kann die Antwort auf diese Frage entnommen werden, wobei auch Sonderfälle behandelt werden.

Worauf sollte bei der Hausapotheke für Kinder geachtet werden
Gerade wenn man Kinder im Haus hat, ist es besonders ratsam, sich auf alle denkbaren Eventualitäten vorzubereiten. So gehört zur Grundausstattung eine ausreichende Anzahl an Pflastern, Desinfektions-Spray und auch Verbandszeug. Wenn es nun zu einem Sturz und einer offenen Wunde gekommen sein sollte, kann selbige sofort von Verunreinigungen befreit und anschließend sachgerecht verbunden oder eben mit einem Pflaster versehen werden. Da es gerade bei den noch schwachen Körpern der Kleinen auf eine volle Kurierung von Erkrankungen ankommt, sollte hier nicht am falschen Ende gespart werden. Nur mit einer unterstützten Selbstheilung kann das Immunsystem des eigenen Nachwuchses wieder auf Trab gebracht werden. Auch homöopathische Arzneimittel, die bei Erkältungen die Abwehr stärken, sollten in der Kinderapotheke innerhalb der eigenen vier Wände zu finden sein. Gerade bei den zuvor erwähnten Stürzen, die bei Kindern häufig passieren, was nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass die Welt da draußen ausgiebig erkundet werden muss, sollte sich für ein Wund- und Heil-Geld entschieden werden. Auch Maßnahmen für die Kühlung der entsprechenden Prellung müssen in einer Kinderapotheke zu finden sein. Bei schwächeren Verletzungen kann in der Regel immer eine Behandlung zuhause durchgeführt werden. Aber auch bei schwerwiegenderen Beeinträchtigungen kann eine Erstversorgung durch die Eltern erfolgen, bis der Rettungswagen eintrifft. Die Bandbreite, welche eine solche Hausapotheke für die Kleinsten der Familie abdecken können muss, fällt demnach besonders breit gefächert aus. Umso wichtiger ist es, in regelmäßigen Abständen die Haltbarkeit der jeweiligen Gegenstände zu überprüfen und gegebenenfalls auszutauschen. Hierbei wird auf eindrucksvolle Weise deutlich, wie nützlich sich eine solche Hausapotheke für Kinder präsentiert. Demnach sollte sie in keinem Haushalt fehlen, in dem Kinder leben.

Die Ausnahmefälle
Selbstverständlich kommt es ebenfalls vor, dass der eigene Nachwuchs unter bestimmten Vorerkrankungen leidet, weshalb die zuvor erwähnten Medikamente und Utensilien zur Erstversorgung um weitere Exemplare erweitert werden sollten. Wenn die eigenen Kinder beispielsweise unter Asthma leiden, dann sollte stets ein Vorrat an Notfall-Sprays bereitgehalten werden. Die Kleinsten der Familie können schon mal das in bestimmten Situationen lebensnotwendige Fläschchen in der Schule oder dem Kindergarten vergessen haben. Wenn es nun zu einem Anfall kommen sollte, ist es immer ratsam, ein solches Fläschchen auf Reserve zu haben. Aber auch bei vielen weiteren Erkrankungen ist dies empfehlenswert. Um im Einzelfall genauestens erfahren zu können, welche Vorkehrungsmaßnahmen auch hinsichtlich der Hausapotheke für Kinder getroffen werden sollten, ist es durchaus ratsam, den behandelnden Kinderarzt hierauf aufmerksam zu machen und um Rat zu fragen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
Die wichtigen Bestandteile der Hausapotheke für Kinder, 4.7 out of 5 based on 3 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.